• Mo – Fr: 8:00 – 16:00
  • + 49 (0) 800/22 33 115
  • service@antignum.com
  • Feuerwehrhaus Jena

    KURZBESCHREIBUNG

    Der kompakte Neubau des Feuerwehrgebäudes wurde für die Freiwillige Feuerwehr in Jena/OT Leutra auf sehr kleinem Grundstück errichtet. Das Gebäude gliedert sich in Fahrzeughalle und Sozialgebäude.

    Die leichte Konstruktion und der kompakte Grundriss ermöglichte kostengünstig zu bauen. In holzrahmenähnlicher Bauweise wurde der Bau errichtet. Die Außenwände wurden teilweise angeputzt sowie farbig gestrichen bzw. mit Holz verkleidet. Das Dach wurde mit Tegalit-Dachsteinen eingedeckt, eine sehr innovative und optisch gelungene Lösung

    Dieses Projekt wurde zum Thüringer Holzbaupreis 2015 eingereicht. Die ausführliche Dokumentation finden Sie unter www.thueringen.de. 

    • Funktional
    • Kurze Bauzeit
    • Holzbau
    FEUERWEHR AUS HOLZ

    Es klingt recht ungewöhnlich – eine Feuerwehr aus Holz zu bauen. Doch man sieht es ihr nicht an, dass sie in einer dem Holzrahmenbau angelehnten Bauweise errichtet ist. Dadurch, dass die Außenwände teilweise verputzt sind, zeigt sich ein ganz anderes Bild. Der Wechsel zwischen beplankten und verputzten Außenwänden ergibt eine ansprechende Optik. Dieses Konzept setzt sich auch innen fort. In nur 3 Wochen wurde der Holzbau einschl. Fenstereinabu sowie witterungsfester Außenhülle umgesetzt. Die gesamte Bauzeit betrug 8 Monate. Gebäudeaufteilung:

    • Fahrzeughalle
    • Sozialgebäude
    • Aufstellfläche