Mo – Fr: 8:00 – 16:00
+ 49 (0) 800/22 33 115

Bootshaus Jena

KURZBESCHREIBUNG

Der Ersatzneubau des Bootshauses der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Die antignum führte hierbei den Holzbau, Fenster und Fassade aus.

Objektgröße: 46x15m. Umgesetzt in Holzrahmenbauweise, errichtet auf einer aufgeständerten Gründung aus Beton. Verwendung fanden vorgefertigte Riegelwerkelemente. Die Dachkonstruktion ein Sparrendach mit Aufdachdämmung. Eine vorgehangene Fassade aus TRESPA®-Platten in Holzoptik sorgt für eine sehr schöne Außenansicht.

Das Bauwerk umfasst folgende Räumlichkeiten: Laggerräume für Boote, einen Sozialtrakt mit Umkleideräume, Aufenthaltsraum, Werksatt sowie Hausanschlussraum. Lesen Sie hier mehr Fakten zum Bauprojekt

  • Holzrahmenbau
  • Sparrendach/Aufdachdämmung
  • Vorhangfassade in Holzoptik
ERSATZNEUBAU

Das Universitätssportzentrum Jena befindet sich in idyllischer Lage Oberaue Jena im Landschaftsschutz- und Überschwemmungsgebiet. Erforderlich wurde die Ersatzneubaumaßnahme des Bootshauses durch die entstandenen Schäden nach dem Hochwasser 2013. Entstanden ist ein modernes Funktionsgebäude, welches sich harmonisch in die natürliche Umgebung einfügt.  Gebäudeaufteilung:

  • Bootshaus
  • Sozialgebäude
  • Werkstatt/Technikraum